Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

Fragen für individuelle Anforderungen nach dem richtigen Anbieter
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tippfehler
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2017 22:01
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#1 Beitrag von Tippfehler » 25. Okt 2017 15:18

Hallo,
meine Rufnummern bei Personal-Voip sind seit mehr als einer Woche nicht mehr aus allen Netzen erreichbar. Daran wird sich wohl auch nichts ändern, weil Personal-Voip nicht bereit ist, den Fehler zu beheben und ihn weit von sich weist. Vermutlich bringe ich Personal-Voip als Kunde zu wenig Einnahmen, dass sie sich mit mir beschäftigen wollen.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem anderen SIP-Anbieter, zu dem ich die Nummern portieren kann.

Zu meiner Anfangszeit bei Personal-Voip war ich nach der Portierung meiner Nummern auch schon 6 Monate nicht aus allen Netzen zu erreichen, dann funktionierte es 5 Jahre lang gut.
Vorher war ich von dus.net zu ziil-it gewechselt, weil es bei dus.net seit längerer Zeit sporadische Ausfälle gab. Ziil-it funktionierte sehr gut, war aber wohl etwas dubios, schrieb komische Rechnungen und verschwand plötzlich vom Markt, so dass ich wieder einen neuen Provider suchen musste. Personal-Voip schien für meine Bedürfnisse optimal zu sein.

Auf der aktuellen Suche nach anderen Anbietern habe ich nur Sipgate, dus.net und Easybell gefunden. Sipgate bietet pro Person nur eine Rufnummer an und die habe ich schon, dus.net weckt schlechte Erinnerungen und bei Easybell habe ich noch nicht rausgefunden, ob sie überhaupt grundgebührenfrei für längere Zeit mehrere Rufnummern anbieten.

Kennt jemand eine gute Alternative, zu der man 5 Rufnummern portieren kann? Ist dus.net mittlerweile wieder zu empfehlen?
Signatur anzeigen

Zurrai
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 25. Okt 2017 23:20
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#2 Beitrag von Zurrai » 25. Okt 2017 23:40

Ich wechsle gerade zu dus.net und kann dann wieder berichten. Ich stand vor der gleichen Frage und dem Ansinnen möglichst viele Wünsche aus einer Hand bedient zu bekommen.

Sipgate Trunking (-2) nimmt gratis mehrere Nummern auf und soll auch Account-Imports von Basic-Accounts ermöglichen ;-) Aber dann eben Trunk und lokale/Cloud-PBX für SIP-Accounts notwendig und damit keine amtsseitigen Rufumleitungen etc. mehr...

Easybell hält für jede weitere Rufnummer und hausinterne Accountszusammenlegungen die Hand auf, sonst wäre ich auch dahin portiert. Brauchbare Hotline zum Festnetzpreis, Semi-Flat, keine Vertragslaufzeiten, etc. hätte mir auch gut gefallen. Abundzu krieg ich bei denen aber auch Ausfälle mit (pbxes.org ist ein dafür ein guter Meldedienst ...)

Personal-VOIP hatte ich auch im Blick, aber da wäre bei 4 MSN Schluss gewesen und auch kein HD-Voice sowie nur 0900-Hotline. Da ist mir dus.nets "Bankarbeitszeiten" (10-16h) lieber.

einfachvoip.de kostet auch bei mehreren Nummern.

Mit mehr als drei Nummern ist man in der VOIP-Welt irgendwie schon ein Exot.

yes_mc
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 17
Registriert: 22. Okt 2017 11:37
Wohnort: Berlin-Waidmannslust
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#3 Beitrag von yes_mc » 26. Okt 2017 09:47

Na ja ... ein Exot ist man nicht unbedingt.
Nur kostet es den Anbieter eben schon Geld, wenn man seine Rufnummern dort (massenhaft) "parkt", ohne Umsatz zu generieren (sprich: die Rufnummern auch abgehend zu nutzen). Und das wollen (und müssen aus betriebswirtschaftlicher Sicht) die Anbieter eben verhindern.
Wem z.B. bei easybell eine zusätzliche Rufnummer pro Monat nicht die 79 ct. wert ist (was ja wirklich nicht viel ist), der benötigt diese dann auch nicht wirklich.
Festnetz: easybell Komplett allnet speed50 (VDSL-Vorleistung: Telekom) mit 7 MSN; zusätzlich: sipgate mit 1 MSN
Mobilfunk: Tarifhaus Flat 3000 mit Multicard
Mobile: Microsoft Lumia 950 dual-SIM mit Win10 mobile (mit Windows-Insider-Previews) & Continuum Display Dock HD-500
Router: FBF 7580 mit FW 06.92; NAS: QNAP-TS231P
Smart Home: Fritz!DECT 301
DECT: Gigaset S850HX & Fritz!Fon C5
Computer: PC Win10 x64 1709 mit 27'' UHD-Monitor, HTPC Win10 x64 1709 an Samsung SUHD-TV 9-er Serie, 2-in-1-Detachable (Tablet/Notebook) Win10 x64 (Windows-Insider-Preview-Gerät)

Netzwerkservice
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 21
Registriert: 21. Okt 2017 09:59
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#4 Beitrag von Netzwerkservice » 26. Okt 2017 12:37

Wie schon geschrieben, sind die Technik und die Server auch nicht kostenfrei zu betreiben/bekommen.
Für ankommende Telefonie gibt es sogut wie keine IC-Entgelte mehr. So muss man schauen woher die Technik bezahlt wird. Entweder durch 0900er Service-Rufnummern, da die Mitarbeiter auch etwas Lohn wollen oder eben durch Grundgebühren.

Im Businessbereich betreue ich einige Kunden, diese haben zum Teil mehrere 100 Rufnummern.

ktw2003
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 26. Okt 2017 20:56
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#5 Beitrag von ktw2003 » 26. Okt 2017 21:08

Meine klare Empfehlung wäre ebenfalls dus.net oder sipgate trunking. Beides läuft bei mir seit Jahren wirklich super.

Benutzeravatar
Tippfehler
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2017 22:01
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#6 Beitrag von Tippfehler » 1. Nov 2017 12:55

Weitere Empfehlungen zur Portierung sind auch hier zu finden:
viewtopic.php?p=1686#p1686
Signatur anzeigen

Benutzeravatar
Tippfehler
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2017 22:01
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#7 Beitrag von Tippfehler » 28. Dez 2017 14:39

Der Anschluss wurde inzwischen zu dus.net portiert. Die portierten Rufnummern sind genau so aus manchen Netzen nicht erreichbar, wie auch bei Personal-Voip.
Eine im selben dus.net-Account bereits vorhandene Rufnummer ist problemlos aus allen Netzen erreichbar.
Signatur anzeigen

Benutzeravatar
Tippfehler
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2017 22:01
Status: Offline

Wohin grundgebührenfrei mehrere Rufnummern portieren?

#8 Beitrag von Tippfehler » 30. Dez 2017 18:37

Die dus.net-Hotline hat sich dem Problem gestellt und 1&1 gebeten, das Problem zu lösen und promt wurde es auch gelöst.
Signatur anzeigen

Antworten

Zurück zu „Providerberatung“