Erklärung Artikelnummer / Produktcode

ehemals Siemens
Antworten
Nachricht
Autor
LarsIP
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jan 2018 13:25
Wohnort: Frankfurt am Main
Status: Offline

Erklärung Artikelnummer / Produktcode

#1 Beitrag von LarsIP » 4. Jan 2018 13:51

Hallo,

ich habe aus mehreren Quellen (verschiedene Händler) CL660HX-Handgeräte gekauft und bin darüber gestolpert, dass nicht nur die Artikelnummer (oder heißt es Produktcode?) der Geräte hinten im dritten Block unterschiedlich ist, sondern diese Geräte auch unterschiedlich grundprogrammiert sind (Hinweis von MuP).

Beispiel: CL660HX
In Deutschland wird normalerweise Artikel S30852-H2862-B101 ausgeliefert. Der Karton hat einen Aufkleber mit Seriennummer (beginnend mit 20000...) und den Vermerk "Dieses Gerät ist für den EWR vorgesehen. Cet appareil est destiné pour le EEE." Einige Händler drucken diese Seriennummer sogar explizit auf die Rechnung.

Ein anderer Händler hat mir den Artikel S30852-H2862-R101 geliefert. Der (deutlich größere) Karton hat keinen Aufkleber mit Seriennummer. Auf dem Karton steht: "This device is intended for world-wide use. Use outside EEA, excluding CH, is depending on national type approval."

Der auffälligste Unterschied ist, dass bei den R101-Modellen nach einem Werksreset (egal ob "hard" oder "soft") die Default-Sprache Englisch ist. Bedeutet der fehlende Seriennummernaufkleber, dass das Gerät gar keine individuelle Seriennummer bekommen hat (im Servicemenu habe ich keine gefunden)? Ob es noch weitere Unterschiede gibt kann ich nicht sagen.

In Dänemark, Schweden, Finnland enden Produktcodes scheinbar auf "R201", z.B. beim SL450HX (Recherche in zwei großen DK Online-Shops und Google).

Nun zu meiner Frage: Gibt es eine Aufstellung mit deren Hilfe man vom Produktcode auf das Land schließen kann? Hat Österreich denselben Code wie DE? Welchen Code haben Schweiz und Italien?
Viele Grüße
Lars

Hardware: pfSense SG-4860 mit ZyXEL VMG1312-B30A, FRITZ!Box 7490
Internetzugänge: Telekom MagentaZuhause L (100/40, VDSL Vectoring) und Unitymedia Office Internet 50 (50/5, statische IPv4)
VoIP: Telekom | Sipgate DE/UK | DUS.net | Viptel.dk

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 621
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Offline

Erklärung Artikelnummer / Produktcode

#2 Beitrag von HabNeFritzbox » 4. Jan 2018 14:21

Ich würde keine neuen Geräte kaufen aus dem Ausland, bzw. welche für andere Länder bestimmt sind, da ggf. bei Problemen an das entsprechende Land verwiesen wird.

Ich hätte keine Lust Gerät nach Italien zu schicken und RMA auf Italienisch, oder ähnliches.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Antworten

Zurück zu „Gigaset“