Support Thread für 6490 cable entbranden

Allgemein Infos und Fragen zu Funktionen wie z.B. Onlinezähler, Fax, Pushmail, Ersteinrichtung mit oder ohne Startcode
Antworten
Nachricht
Autor
mr-robot
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 15:12
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#1 Beitrag von mr-robot » 19. Dez 2017 15:17

Habe hier eine sehr gute Anleitung bei Euch gefunden. erst mal Danke dafür :-)

howto-aendern-des-branding-und-installi ... -cable-160

Gibt es dazu auch einen Support Diskussions Thread, bzw ist dies überhaupt gewünscht ?

habe mich mal soweit eingelesen das ich weiss dass ich das nue Zertifiakt habe und mal anfangen kann.
► Text zeigen
gibt es jamenden hier im Forum der im Notfall die Modifikation gegen ein kleines Endgeld anbietet

Schönen Advent allen

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#2 Beitrag von qwertz-asdfgh » 20. Dez 2017 01:51

mr-robot hat geschrieben:
19. Dez 2017 15:17
Gibt es dazu auch einen Support Diskussions Thread,
Jetzt ja. ;)
mr-robot hat geschrieben:
19. Dez 2017 15:17
bzw ist dies überhaupt gewünscht ?
Warum nicht...

Ich hätte jetzt zwar auch nichts dagegen gehabt wenn das im o.g. Thema passieren würde (wenn es nicht zu sehr abdriftetet) aber letztlich ist es wohl auch nicht schlecht wenn dies in einem separaten Thema erfolgt. Das könnte ich dann auch in Beitrag #1 verlinken.

Welches Betriebssystem verwendest du?
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

mr-robot
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 15:12
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#3 Beitrag von mr-robot » 20. Dez 2017 10:08

Window 7 / 10 ,...

dann versuche ich mal mein Glück,

Kurz gefassst:

wenn ich es richtig versteh kann ich aus meiner KDG gebrandeten eine freie AVM machen die dann ohne Probleme und Einschränkungen an einem Unity Media Anschluss läuft
ich muss nur 1x bei UM anrufen und denen dann die MAC Asdresse zur freischaltung geben ?

Danke

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#4 Beitrag von qwertz-asdfgh » 20. Dez 2017 13:40

mr-robot hat geschrieben:
20. Dez 2017 10:08
Window 7 / 10 ,...
Dann sollte das relativ einfach sein, zumindest mit Windows 10. Für Windows 7 gibt es war auch die PowerShell aber eine ältere Version, damit habe ich es selbst zumindest noch nicht getestet.
Nimm also am besten die Variante mit dem PowerShell-Script, die anderen Methoden kannst du überlesen. Also z.B. bei Beitrag #10 den Abschnitt Vorbereitung + 4. Methode, die 1.-3. Methode kann dort übersprungen werden. Und bei den weiteren Schritten entsprechenden so weiter.
mr-robot hat geschrieben:
20. Dez 2017 10:08
wenn ich es richtig versteh kann ich aus meiner KDG gebrandeten eine freie AVM machen die dann ohne Probleme und Einschränkungen an einem Unity Media Anschluss läuft
Sagen wir mal fast. Eine echte/vollwertige Retail-Box wird man daraus nicht machen können weil sie anschließend z.B. an KDG/Vodafone-Anschlüssen nicht mehr funktioniert (sozusagen "blacklisted"). Aber wenn man sie bei UM betreiben möchte spricht nichts dagegen, dort sollte sie sich dann wie eine freie 6490 verhalten (aktuelles CM-Zertifikat natürlich vorausgesetzt).
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

mr-robot
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 15:12
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#5 Beitrag von mr-robot » 20. Dez 2017 14:33

ok das Zertifikat habe ich ja. siehe oben

Die Unitmedia Menschen beiten an wenn wir 5 € extra für "Telefon Komfort" zahlen uns eine 6490 "for free" zu überlassen.

Dazu kämen dann von 29 € Einrichtungsgebühr.

Wenn ich die Box hier zu laufen bekommen wären es wohl "nur" 29 € Einrichtungsgebühr, für das Einrichten der MAC Adresse bei denen oder ?

hoffe ich komme morgen mal dazu das Tut abzuarbeiten.

Danke vorerst

mr-robot
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 15:12
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#6 Beitrag von mr-robot » 22. Dez 2017 13:34

hmm

also per ftp / Powershell komme ich drauf (win10)

bekomme das mit den Scripten aber nicht hin, die sind im ordner C:/6490

Box=kdg
Linus _fs_start = 0
► Text zeigen

TomTomNavigator
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 22. Dez 2017 14:05
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#7 Beitrag von TomTomNavigator » 22. Dez 2017 14:06

Sieht mir so aus als hast du das Script nicht korrekt heruntergeladen, da sind HTML Elemente mit drin.

Falls du tatsächlich schon via FTP in EVA bist brauchst du das Discover Script aber auch nicht mehr.
Anschluss #1: Fritz!Box 7362 SL mit FRITZ!OS 06.83 (modifiziert mit modfs) an Telekom VDSL 25
Anschluss #2: Fritz!Box 6490 (weiße Unitymediabox) mit FRITZ!OS 06.85 (modifiziert) an Vodafone / Kabel Deutschland 32
Unitymedia Fritz!Box 6490 an Vodafone / Kabel Deutschland Anschluss betreiben | Fritz!Box – LEDs deaktivieren | Fritz!Box Tools – Passwort Decrypt und Export-Datei bearbeiten

mr-robot
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 15:12
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#8 Beitrag von mr-robot » 22. Dez 2017 14:32

so habe es nun von Hand gemacht, scheint alles geklappt zu haben

Für alle die es auch probiren wollen:

habe den NCFTP http://www.ncftp.com/download/ unter WIN 10 x64 genommen

lief dann so:
► Text zeigen

  • die zertifikate sind nach wie vor new/new, Box hat kein (KDG) branding mehr
  • nun sollte ich die Box an einem Unitymedia anschluss benutzen können ?
  • denke ich muss da dann 1x anrufen und denen die MAC Adresse des Gerätes durchgeben oder geht das automatisch ?
  • muss iich sonst noch was wegen der Telefonie beachten ?
Schöne Weihnachten an alle

UND grossen Grossen Danke an: members/qwertz-asdfgh-53

schick mal dein paypal addy dann gebe ich dir ein Bier aus !

LucaM86
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jan 2018 17:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#9 Beitrag von LucaM86 » 9. Jan 2018 17:33

Guten Tag zusammen,

ich habe heute den halben Tag damit verbracht mir verschiedene Threads zum Thema "Branding" durchzulesen - allerdings hat mich die Fülle der verschiedenen Informationen doch ziemlich durcheinander gebracht ;)

Letztendlich bin ich auf die wirklich tolle Anleitung hier im Forum gestoßen und hätte dazu, als kleine Absicherung, nochmal einige (dumme) Fragen:
Ich bin Kunde bei UM und besitze von denen das Modell "FRITZ!Box 6360 Cable (um)". Das Internet im Dachgeschoss wurde bisher mit einem 2. Router, welcher per LAN an die 6360 angeschlossen wurde, ermöglicht - allerdings hat das Ding nun seinen Geist aufgegeben.

Ich habe nun das Modell "FRITZ!Box 6490 Cable (kdg)" mit "FRITZ!OS: 06.65" überlassen bekommen.

Soweit ich auf der AVM-Seite gelesen und verstanden habe, sollte man bei einer 6490 ohne Branding per "Aktivierung der LAN1" diesen ebenfalls wie seinen "Vorgänger im Dachgeschoss" nutzen können. Allerdings wird diese Funktion in der "kdg"-Version nicht angezeigt.

Meine Frage:
1. Würde diese Funktion durch ein "Unbranding" sichtbar sein bzw. lässt sich mit dem "Unbranding" einer 6490 Cable überhaupt das realisieren, was ich im Dachgeschoss vorhabe (sprich: Nutzung als Zweitrouter)?
2. Lässt sich die "FRITZ!Box 6490 Cable (kdg)" mit "FRITZ!OS: 06.65" überhaupt "unbranden"? (Habe öfters gelesen, dass es über 06.30/50 nicht möglich sei...)


Ich bin mir bewusst, dass es wohl besser & - im Hinblick auf das "Lehrgeld" - günstiger wäre, wenn ich mir eine andere Fritz-Box zulegen würde, aber ich bin ein wissbegieriger Mensch mit einer (eigentlich) schnellen Auffassungsgabe, daher reizt mich das "neue" Thema, sofern eine Möglichkeit auf Erfolg besteht ;)

Es wäre daher nett, wenn jemand kurz die Zeit für eine Antwort parat hätte - in diesem Sinne schon mal vorab ein großes "DANKE"!

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#10 Beitrag von qwertz-asdfgh » 10. Jan 2018 09:01

LucaM86 hat geschrieben:
9. Jan 2018 17:33
1. Würde diese Funktion durch ein "Unbranding" sichtbar sein bzw. lässt sich mit dem "Unbranding" einer 6490 Cable überhaupt das realisieren, was ich im Dachgeschoss vorhabe (sprich: Nutzung als Zweitrouter)?
Die 6490 mit Retail-Firmware kann LAN1 als WAN-Port nutzen (das integrierte DOCSIS-Modem wird dann nicht genutzt). Der IP-Client-Modus ist dagegen (zumindest per WebIf) nicht konfigurierbar.

Die Frage ist also ob du den bisherigen Router im DG tatsächlich als Router (und wenn ja warum eigentlich? Warum nicht nur als IP-Client/WLAN-AP?) mit separaten Subnetzen betrieben hast oder nur als IP-Client/WLAN-AP.


LucaM86 hat geschrieben:
9. Jan 2018 17:33
2. Lässt sich die "FRITZ!Box 6490 Cable (kdg)" mit "FRITZ!OS: 06.65" überhaupt "unbranden"?
Aber natürlich. Wenn man die passende (Retail)-Firmware aufspielt.

LucaM86 hat geschrieben:
9. Jan 2018 17:33
(Habe öfters gelesen, dass es über 06.30/50 nicht möglich sei...)
Was ebenfalls richtig ist, zumindest für eine bestimmte Methode. Beide habe ich in meiner Anleitung beschrieben und dachte, dass das euch entsprechend aus dem Text hervorgeht.

Es kommt also auf die Methode an wobei aber des De-Branding ohne das Aufspielen einer Retail-Firmware kein richtiges/vollständiges De-Branding ist sondern eben nur ein teilweises. Das "teilweise" De-Branding ausschließlich über die dazugehörige Variable ist der einzige Weg wenn man z.B. eine Box von einem KNB de-branden möchte und diese auch weiterhin im Netz dieses KNB laufen soll denn mit einer Retail-Firmware läuft diese dann nicht mehr bei diesem KNB, aber das Problem hast du nicht bei einer KDG-Box an einem UM-Anschluss.
Dieses einfache Ändern der "Brandingvariable" ohne eine entsprechende Retail-Firmware zu flashen geht natürlich nicht mehr mit der genannten KDG-Version aber wenn man (wie in meiner Anleitung beschrieben) auch die passende Firmware installiert (also quasi ein vollständiges De-Branding durchführt) gibt es kein Hindernis (bis auf dass diese KDG-Box dann nicht mehr an KDG-Anschlüssen einsetzbar ist). Ist in deinem Fall (vollständiges De-Branding) imo sowieso zu empfehlen, die 6490 kann dann deine 6360 von UM ersetzen.
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

LucaM86
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jan 2018 17:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#11 Beitrag von LucaM86 » 10. Jan 2018 19:51

Vielen lieben Dank für deine Antwort, qwertz-asdfgh!
qwertz-asdfgh hat geschrieben:
10. Jan 2018 09:01
Die 6490 mit Retail-Firmware kann LAN1 als WAN-Port nutzen (das integrierte DOCSIS-Modem wird dann nicht genutzt).
Das freut mich zu hören!

Ich nehme mal an, dass dann mit dem Aufspielen der Retail-Firmware der Menüpunkt "Zugangsdaten" (Internet -> Zugangsdaten), welcher bei mir aktuell nicht sichtbar ist, freigeschaltet wird um dann die Option "Internetzugang über 'LAN 1'" zu aktivieren, richtig?

Achtung - sehr dumme Frage (selbst für meine Verhältnisse :violin: ):
Was müsste ich beim Aufspielen der Retail-Firmware alles an die 6490 anschließen. Patchkabel an PC/Notebook ist klar, aber auch den "Kabelanschluss" (wurde in einem YT-Video angeschlossen, aber das KDG-Gerät dürfte doch kein Internet von UM ziehen, oder?)?
qwertz-asdfgh hat geschrieben:
10. Jan 2018 09:01
Die Frage ist also ob du den bisherigen Router im DG tatsächlich als Router (und wenn ja warum eigentlich? Warum nicht nur als IP-Client/WLAN-AP?) mit separaten Subnetzen betrieben hast oder nur als IP-Client/WLAN-AP.
Wenn ich ehrlich bin, weiß ich selber nicht, ob das die "beste" Methode bisher war (Laie) ;)

Wir leben mit meinen Eltern und Geschwistern in einem relativ großen Haus (Keller, EG, 1. ET, DG). Der Unitymedia-Anschluss & die 6360 Cable (um) wurden seinerzeit im Keller installiert, wobei das Signal der 6360 relativ schwach im EG zu empfangen war. Also habe ich den vorhandenen Kabelkanal genutzt um im EG einen Router (inzwischen veralteter dlink-Wireless Router) aufzustellen und diesen per LAN mit der 6360 zu verbinden. Ich hatte dann die SSID und das WLAN-PW genauso gesetzt wie bei der 6360, allerdings führte es dazu, dass sich die Geräte des öfteren mit dem "schwächeren" Signal verbunden haben. Also habe ich dem Router wieder eine eigene SSID etc. verpasst, was bisher auch (für unser Surfverhalten) super geklappt hat. Mit dem Ausbau des DG wurde auch hier per LAN ein weiterer Router an die 6360 angeschlossen - ebenfalls mit eigener SSID. Ich weiß gerade auch nicht mehr wirklich, ob ich damals die Wireless-Router per dlink-Anleitung als AP eingerichtet habe oder einfach nur den LAN-Kabel in den "Internet"-Stackplatz angeschlossen habe ( :whistle: ) :think:

Ich hatte versucht mich diesbezüglich - insb. nach dem Einsatz des 3. Routers - nach einer "besseren" und "eleganteren" Methode zu informieren, aber man hatte mir geraten, es dabei zu belassen - nach dem Motto "es läuft doch" :think:

Soll ich es, deiner Meinung nach, dabei belassen oder das aktuelle "De-Branding-Vorhaben" dazu nutzen, um das Ganze im Haus eleganter und einheitlicher (nur fritz!box, etc.) zu lösen? Ich wollte mich eigentlich hiernach richten: FRITZ!Box für Betrieb mit anderem Router einrichten

Oder hättest du da evtl. (per PN) einige Stichwörter für mich, damit ich mich gezielt auf die Suche nach einer besseren Lösung machen kann? :pray: :P

[An dieser Stelle möchte ich mich jedoch noch kurz "entschuldigen", denn ich weiß, dass diese Frage (auch wenn es sich aufgrund des Zusammenhanges angeboten hat) nicht in diesen Thread / Forenbereich gehört. In diesem Sinne kann ich voll und ganz nachvollziehen, wenn es hierauf keine Antwort geben wird um den Thread nicht schon auf Seite 1/2 in OT abdriften zu lassen.]
qwertz-asdfgh hat geschrieben:
10. Jan 2018 09:01
Dieses einfache Ändern der "Brandingvariable" ohne eine entsprechende Retail-Firmware zu flashen geht natürlich nicht mehr mit der genannten KDG-Version aber wenn man (wie in meiner Anleitung beschrieben) auch die passende Firmware installiert (also quasi ein vollständiges De-Branding durchführt) gibt es kein Hindernis (bis auf dass diese KDG-Box dann nicht mehr an KDG-Anschlüssen einsetzbar ist). Ist in deinem Fall (vollständiges De-Branding) imo sowieso zu empfehlen, die 6490 kann dann deine 6360 von UM ersetzen.
Vielen Dank - deine Anleitung liest sich wirklich super und beschreibt das sehr genau. Der Fehler lag bei mir. Ich habe wohl gestern zu viele Informationen aufgesaugt, sodass ich die Hinweise bezüglich der "Brandingvariable" falsch interpretiert habe ;)

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#12 Beitrag von qwertz-asdfgh » 11. Jan 2018 10:03

LucaM86 hat geschrieben:
10. Jan 2018 19:51
Ich nehme mal an, dass dann mit dem Aufspielen der Retail-Firmware der Menüpunkt "Zugangsdaten" (Internet -> Zugangsdaten), welcher bei mir aktuell nicht sichtbar ist, freigeschaltet wird um dann die Option "Internetzugang über 'LAN 1'" zu aktivieren, richtig?
Richtig.

LucaM86 hat geschrieben:
10. Jan 2018 19:51
Was müsste ich beim Aufspielen der Retail-Firmware alles an die 6490 anschließen. Patchkabel an PC/Notebook ist klar, aber auch den "Kabelanschluss" (wurde in einem YT-Video angeschlossen, aber das KDG-Gerät dürfte doch kein Internet von UM ziehen, oder?)?
Nur ein Patchkabel zum PC (mit dem man auf EVA zugreifen möchte) und natürlich das (Niedervolt)-Anschlusskabel des Netzteil denn ohne Strom bezweifle ich, dass die 6490 bereit ist auch nur irgendetwas zu tun. ;)
Ein Kabelanschluss wird natürlich nicht benötigt. Wozu auch, der KNB soll/muss davon schließlich nichts mitbekommen.

LucaM86 hat geschrieben:
10. Jan 2018 19:51
Soll ich es, deiner Meinung nach, dabei belassen oder das aktuelle "De-Branding-Vorhaben" dazu nutzen, um das Ganze im Haus eleganter und einheitlicher (nur fritz!box, etc.) zu lösen? Ich wollte mich eigentlich hiernach richten: FRITZ!Box für Betrieb mit anderem Router einrichten

Oder hättest du da evtl. (per PN) einige Stichwörter für mich, damit ich mich gezielt auf die Suche nach einer besseren Lösung machen kann?
Also ich würde die 6490 jedenfalls nicht als WLAN-AP im Gebäude einsetzen, eher als DOCSIS-Router (als Ersatz für die 6360) und evtl. noch als DVB-C to IP Wandler für TV im Netzwerk. Wenn das "Familiennetz" ein gemeinsames ist welches nicht in unterschiedliche Subnetze unterteilt werden soll würde ich im Haus stinknormale WLAN-APs einsetzen. Da kann man z.B. zu Produkten von D-Link, TP-Link (z.B. AP300 oder TL-WA801ND), Zyxel usw. greifen oder aber auch zu Produkten von AVM wie z.B. dem FRITZ!WLAN Repeater 1750E der sich auch als WLAN-AP einsetzen lässt (trifft auf die AVM-Repeater zu mit einem E am Ende der Produktbezeichnung) oder z.B. auch zu FritzBoxen wie z.B. der 3490, 4020, 4040, 7560 usw.

Wenn jedoch jede Familie/Etage ein getrenntes Netz erhalten soll (also die Geräte der jeweiligen Familien sollen sich nicht untereinander "sehen" bzw. Daten austauschen, das hat nichts mit unterschiedlichen SSIDs zu tun denn das geht auch mit der vorherigen Variante) dann würde ich in jeder Etage einen eigenen Router verwenden. Auch hier kann man wieder zu verschiedenen Herstellern greifen, von TP-Link z.B. zum Archer C8, C7 oder C2 usw. oder von AVM eine geeignete FritzBox wie z.B. 3490, 4020, 4040 oder 7560...

Geräte wie z.B. eine FritzBox 7560 können (egal ob WLAN-AP oder WLAN-Router) zusätzlich auch für die Telefonie genutzt werden (z.B. als DECT-Basis).
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

AlSorna
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jan 2018 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#13 Beitrag von AlSorna » 16. Jan 2018 17:32

lieber qwertz-asdfgh, vielen dank für deine super anleitung, denn sie ist wirklich ausführlich beschrieben! ich habe allerdings eine kleine frage bezüglich meiner fritz box, die ich über die kleinanzeigen gekauft hatte. der verkäufer hatte nichts von einem branding o.ä. erwähnt, allerdings musste ich feststellen, dass einige menüpunkte im webinterface nicht angezeigt werden z.b. "update". ich habe also mit hilfe deiner anleitung folgendes herausgefunden: die artikelnummer lautet "2000 2657" und es ist somit eine FRITZ!Box Cable 6490 International. die "firmware_version" lautet "avm", wobei in der supportdatei dies zusammengeschrieben ist ("firmware_versionavm"). die aktuell installierte fritz ios lautet 6.51.

1. kann ich bei dieser fritz box mit deiner anleitung auch die anderen menüpunkte wie z.B. "update" oder "zugangsdaten" freischalten?
2. ist das normal, dass die firmware_version in der supportdatei "firmware_versionavm" lautet oder ist das ein hinweis darauf, dass jemand die brandingvariable bereits geändert und dabei ein "leerzeichen" vergessen hat?
3. wenn nummer 2 nicht zutrifft, dann kann ich den 3. schritt der anleitung (#11) überspringen und mit dem hochladen der retail-firmware beginnen, richtig?

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#14 Beitrag von qwertz-asdfgh » 17. Jan 2018 00:25

AlSorna hat geschrieben:
16. Jan 2018 17:32
die artikelnummer lautet "2000 2657" und es ist somit eine FRITZ!Box Cable 6490 International.
Diese Variante der 6490 wurde m.W.n. von einigen kleineren Kabelnetzbetreibern verkauft (nicht vermietet oder verliehen). Auch wenn sie kein Branding aufweist so sind diese Varianten der Box aufgrund ihrer alten Firmware (zu dieser Zeit gab es noch keine Retail bzw. freie Handelsversion der der 6490) im Funktionsumfang eingeschränkt. Aber ausgeliefert wurden diese Modelle bereits mit der Brandingvariable "avm" (also eigentlich ohne Branding).

Ich sehe keine Probleme diese Box zu einer voll funktionstüchtigen Retail-Box zu aktualisieren, vorausgesetzt sie hat das neue CM-Zertifikat.

AlSorna hat geschrieben:
16. Jan 2018 17:32
1. kann ich bei dieser fritz box mit deiner anleitung auch die anderen menüpunkte wie z.B. "update" oder "zugangsdaten" freischalten?
Ja.

AlSorna hat geschrieben:
16. Jan 2018 17:32
2. ist das normal, dass die firmware_version in der supportdatei "firmware_versionavm" lautet oder ist das ein hinweis darauf, dass jemand die brandingvariable bereits geändert und dabei ein "leerzeichen" vergessen hat?
Nein das ist nicht normal, wenn das der Fall sein sollte. Kopiere mal den entsprechenden Abschnitt der Suppordatei (mit 2-3 Zeilen davor und danach) in CODE-Tags. Denn wenn da jemand mal unsachgemäß "herumgefummelt" haben sollte und Variablenname + Wert als Wert eingetragen hat müsste das eher so aussehen:

Code: Alles auswählen

...
firmware_info	141.06.64
firmware_version	firmware_versionavm
flashsize	nor_size=0MB sflash_size=2MB nand_size=2048MB
...
Also firmware_version müsste doppelt dastehen. So wie im Beispiel oben wäre es jedenfalls nicht richtig, der Wert sollte dann wieder auf avm korrigiert werden. Es muss also so aussehen:

Code: Alles auswählen

...
firmware_info	141.06.64
firmware_version	avm
flashsize	nor_size=0MB sflash_size=2MB nand_size=2048MB
...
AlSorna hat geschrieben:
16. Jan 2018 17:32
3. wenn nummer 2 nicht zutrifft, dann kann ich den 3. schritt der anleitung (#11) überspringen und mit dem hochladen der retail-firmware beginnen, richtig?
Ja.



BTW:
AlSorna hat geschrieben:
16. Jan 2018 17:32
... der verkäufer hatte nichts von einem branding o.ä. erwähnt,
Hatte der Verkäufer wenigstens die (korrekte) Artikel-Nr. in der Produktbeschreibung erwähnt? Wenn nein dann war die Produktbeschreibung evtl. unzureichend.
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

AlSorna
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jan 2018 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#15 Beitrag von AlSorna » 17. Jan 2018 17:42

qwertz-asdfgh hat geschrieben:
17. Jan 2018 00:25
Ich sehe keine Probleme diese Box zu einer voll funktionstüchtigen Retail-Box zu aktualisieren, vorausgesetzt sie hat das neue CM-Zertifikat.
Super, denn die cm-zertifikate sind neu.

hier der auszug aus der supportdatei:
[...]
CM certificate: new/new
MFG certificate: new/new
[...]
qwertz-asdfgh hat geschrieben:
17. Jan 2018 00:25
Nein das ist nicht normal, wenn das der Fall sein sollte.
es ist diesbezüglich wohl ein kleines missverständnis aufgetreten, der an der formatierung/ausgabe der supportdatei (in Wordpad) lag. die firmware_version wird richtigerweise mit "firmware_version avm" angegeben.

das auslesen der brandingvariable "firmware_version" per GETENV hat dies nochmal bestätigt:

Code: Alles auswählen

ftp> quote GETENV firmware_version
firmware_version      avm
allerdings bin ich auf etwas anderes gestoßen, was evtl. ein problem sein könnte:
nachdem ich die firmware_version ausgelesen habe, wollte ich auch die "linux_fs_start" auslesen. beim ersten versuch kam jedoch eine meldung ala "remotehost verbindung verloren/reagiert nicht" und "remote nicht verbunden". ich habe dann den stecker gezogen und benötigte anschließend ungewöhnlich viele versuche um mich mit dem bootloader zu verbinden, obwohl ich das timing nicht geändert habe.

anschließend bekam ich die folgende rückmeldung:

Code: Alles auswählen

Benutzer (192.168.178.1:(none)): adam2
331 Password required for adam2
Kennwort:
230 User adam2 successfully logged in
ftp> quote GETENV linux_fs_start
501 environment variable not set
ftp>
"501 environment variable not set" ist das normal?
qwertz-asdfgh hat geschrieben:
17. Jan 2018 00:25
Hatte der Verkäufer wenigstens die (korrekte) Artikel-Nr. in der Produktbeschreibung erwähnt? Wenn nein dann war die Produktbeschreibung evtl. unzureichend.
nein, er hatte die artikel-nr. nicht erwähnt und ich hatte auch nicht danach gefragt. mir war bis dato nicht bekannt, dass es unterschiedliche "versionen" gibt :whistle:

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#16 Beitrag von qwertz-asdfgh » 17. Jan 2018 18:22

AlSorna hat geschrieben:
17. Jan 2018 17:42
"501 environment variable not set" ist das normal?
Wenn die Box quasi noch nie richtig genutzt wurde bzw. noch nie ein Firmwareupdate erhalten hat dann ist das tatsächlich vollkommen normal. Diese Variable wird tatsächlich erst beim ersten Firmwareupdate gesetzt.
Du kannst kannst mit "SETENV linux_fs_start 1" auf das zweite (bis jetzt ungenutzte und vermutlich leere) Partitionsset umschalten und somit die Auslieferungsfirmware im ersten Partitionsset (vorerst) behalten (das erste Partitionsset wird dann erst beim nächsten Firmware-Update per WebIf überschrieben).
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

AlSorna
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jan 2018 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#17 Beitrag von AlSorna » 18. Jan 2018 16:38

qwertz-asdfgh hat geschrieben:
17. Jan 2018 18:22
Du kannst kannst mit "SETENV linux_fs_start 1" auf das zweite (bis jetzt ungenutzte und vermutlich leere) Partitionsset umschalten und somit die Auslieferungsfirmware im ersten Partitionsset (vorerst) behalten (das erste Partitionsset wird dann erst beim nächsten Firmware-Update per WebIf überschrieben).
vielen dank für die information bzgl. der "environment variable".

könntest du mir evtl. sagen / bestätigen, wann ich den "SETENV linux_fs_start 1" befehl ausführen muss? am ende (gem. 4. schritt 4.1.g), wenn ich die retail firmware in das inaktive partitionsset hochgeladen habe? oder irgendwo vorschieben?

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#18 Beitrag von qwertz-asdfgh » 18. Jan 2018 17:26

Wenn man zwischendurch die Box bzw. den Bootloader nicht neu startet dann ist es eigentlich egal ob man die Variable vorher oder nachher setzt, die wird m.W.n erst bei einem Neustart ausgewertet und die Partitionen im Bootloader entsprechend zugewiesen. Aber ich würde vorschlagen diese (sicherheitshalber, falls man zwischendurch z.B. beim aufspielen der 4 Images versehentlich die Box neu startet) erst nach dem Flashen der 4 Images in das alternative Partitionsset zu setzen. Also eigentlich genau so wie in Schritt 4 beschrieben.
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

AlSorna
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jan 2018 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#19 Beitrag von AlSorna » 19. Jan 2018 00:47

qwertz-asdfgh hat geschrieben:
18. Jan 2018 17:26
Also eigentlich genau so wie in Schritt 4 beschrieben.
vielen dank für deine bisherigen hilfestellungen und deiner anleitung! ich konnte die retail firmware - mit einigen kleinen schwierigkeiten - letztendlich auf die fritz box aufspielen!

welche schwierigkeiten waren es?
jeder versuch, mit der 1. methode eine verbindung zum bootloader herzustellen, scheiterte. das komische daran ist, dass mir ein freund seine eigene "kdg" box zur verfügung gestellt hat, bei der es allerdings problemlos (durchgängig) funktioniert hat...also habe ich die powershell methode benutzt um den bootloader meiner box zu erreichen. anschließend habe ich mit der "NcFTP/Eingabeaufforderung" (4. schritt 4.1) variante weitergemacht, wobei bei "ncftp -u adam2 -p adam2 192.168.178.1" beim ersten versuch eine meldung erschien, die sinngemäß lautete "konnte sich nicht verbinden", obwohl ich das ganze per copy & paste richtig kopiert & eingefügt hatte. hab dann alles nochmal von vorne gemacht und bin dann, zu meinem glück, auf keine weiteren probleme gestoßen. könnte evtl. ein problem mit der funktionalität der box bestehen oder ist das normal, dass sich die bootloader unterschiedlich (mit selben timing) "erreichen" lassen? wie dem auch sei, danke nochmal =)

muhkuhip
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 16. Feb 2018 15:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#20 Beitrag von muhkuhip » 16. Feb 2018 16:07

Ich bin ganz neu im Thema aber habe mich jetzt schon durch etliche Postings gewühlt.. Dennoch noch sehr verwirrt...

Steige jetzt erstmalig auf Kabel um. Wechsel zu eazy (Unitymedia). Könnte meine aktuelle 7560 ggn. eine 6490 von Kabeldeutschland/Vodafone tauschen.

Die 6490 hat die Firmware 6.50 und ich kriege nachher auch vorab die Supportdatei um nach new/new zu schauen. Angenommen sie ist Zertifikatmäßig new/new und 6.50 und ehemals KD/VF: Kann ich diese dann wohl mit großer Wahrscheinlichkeit problemlos erstmalig bei eazy(Unitymedia) verwenden? Hat diese dann DVB-C freigeschaltet? (TV-Signal habe ich über Mietnebenkosten von Unitymedia freigeschaltet)?

Oder muss ich sie für eins von beidem oder für beides erst auf Stock AVM flashen oder zumindest debranden und geht das mit Firmware 6.50 problemlos?

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Support Thread für 6490 cable entbranden

#21 Beitrag von qwertz-asdfgh » 16. Feb 2018 22:35

Du hast die Frage ja auch im IPPF gestellt welche ich dort bereits beantwortet habe. Von daher verweise ich mal auf meine Antwort dort:
https://www.ip-phone-forum.de/posts/2265305/
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

marschallphilipp
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jun 2018 12:43
Status: Offline

FritzBox 6490 kdg Version 6.87 debranden

#22 Beitrag von marschallphilipp » 11. Jun 2018 12:50

Ich habe eine Fritzbox 6490 (hdg), also ein Gerät von ehemals Kabel Deutschland / Vodafone. Die Box hat bereits Version OS 06.87 drauf.
Leider habe ich es nicht geschaft per FTP und

Code: Alles auswählen

quote SETENV firmware_version avm
das Gerät vom Branding zu befreien. Die Box bootet danach nicht mehr. Erst nach erneutem Umstellen auf kfg bootet sie wieder.
Weiß jemand (sicher) ob es möglich ist, eine box mit Version 6.87 vom Branding zu befreien und die Retail Firmware drauf zu spielen?

Vielen Dank für Hinweise!

Benutzeravatar
qwertz-asdfgh
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 214
Registriert: 18. Okt 2017 21:47
Wohnort: Südliches T. d. A.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

FritzBox 6490 kdg Version 6.87 debranden

#23 Beitrag von qwertz-asdfgh » 11. Jun 2018 14:24

marschallphilipp hat geschrieben:
11. Jun 2018 12:50
Weiß jemand (sicher) ob es möglich ist, eine box mit Version 6.87 vom Branding zu befreien und die Retail Firmware drauf zu spielen?
Ja, das ist möglich. Wie steht in folgendem Thema:
howto-aendern-des-branding-und-installi ... -cable-160

Der dazugehörige "Support-Thread" für Fragen und Antworten zu diesem HowTo ist hier zu finden:
support-thread-fuer-6490-cable-entbranden-386

(Edit: Habe das Thema gleich hier in den Support-Thread verschoben.)

Das von dir beobachtete Verhalten (bootet nicht mehr) beim De-Branding einer KDG-Box ohne die dazugehörige Retail-Firmware zu flashen ist auch keineswegs unbekannt (leider sind im Internet noch immer sogenannte Anleitungen zu finden die nicht auf dieses Problem hinweisen), siehe dazu auch "Voraussetzungen und Hinweise" in Beitrag #7 des verlinkten HowTo.
Sammlung xDSL-Modem/Router/IADs | FRITZ!Box Branding ändern | FRITZ!Box 6490 De-Branding und Updaten | FRITZ!Box HW-Liste

Antworten

Zurück zu „FRITZ!Box: Allgemeine Infos & Fragen“