Sammelthema zur FRITZ!Box 7580 (Cebit 2016)

Allgemeine Ankündigungen von AVM Produkten welche auf Messen und co vorgestellt werden
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 573
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Offline

Sammelthema zur FRITZ!Box 7580 (Cebit 2016)

#1 Beitrag von HabNeFritzbox » 18. Okt 2017 16:46

High-End-WLAN am VDSL-Anschluss: Die neue FRITZ!Box 7580

Mit der FRITZ!Box 7580 präsentiert AVM einen VDSL-Router mit leistungsstarkem WLAN für Haushalte mit vielen mobilen Geräten. Die FRITZ!Box 7580 unterstützt VDSL-Vectoring und lässt sich alternativ über den Gigabit-WAN-Port an schnellen Kabel- oder Glasfasermodems betreiben. Im Heimnetz erfüllt die FRITZ!Box 7580 mit Multi-User MIMO höchste Ansprüche und funkt in beiden Frequenzen mit insgesamt 8 Antennen (4 x 4 Multi-User MIMO 5 GHz, 4 x 4 MIMO 2,4 GHz). So lassen sich auch drahtlos viele Anwendungen gleichzeitig nutzen. Darüber hinaus eignet sich das Gerät für All-IP-Anschlüsse, bietet eine DECT-Basis sowie vielseitige Anschlussmöglichkeiten für Telefoniegeräte (VoIP, ISDN, analog) und für die Heimvernetzung. FRITZ!OS bietet zahlreiche Komfortfunktionen wie FRITZ!NAS, Mediaserver, WLAN-Gastzugang, Smart Home, Auto-Update und MyFRITZ! (Marktstart und UVP: 2. Quartal, 289 Euro).
Quelle: http://avm.de/presse/presseinformatione ... ernetzung/
Perfekt für datenhungrige Anwendungen, die auf verschiedenen mobilen Geräten gleichzeitig abgespielt werden. Turboschnell mit VDSL-Vectoring und intelligentem High-End-WLAN mit Multi-User MIMO. So wird jedes Gerät individuell mit der optimalen Bandbreite versorgt – und das mit sagenhaften Geschwindigkeiten von bis zu 2.533 MBit/s.

Fast. Faster. G.Fast – die schnelle Perspektive für den Breitbandanschluss! Mit den kombinierten VDSL-Techniken Vectoring und Bonding sind jetzt schon Datenraten von bis zu 300 MBit/s möglich. Supervectoring liefert Geschwindigkeiten von bis zu 400 MBit/s, und mit G.fast sind sogar Datenraten von 1 GBit/s und mehr auf der Kupferdoppelader möglich.
Quelle: https://partner.avm.de/news/196018
csm_AVM_FRITZBox_7580_CeBIT_MWC_2016_a8222768c3.jpg
Technische Daten auf AVM https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzb ... che-daten/

Edit: Technische Daten vom Distributor durch Link zu AVM ersetzt
- - - - - -
Beim Distributor steht jedoch leider als Liefertermin ca. Q2/Q3 2016 :(

Gigabit WAN wohl nur wie im Pressetext steht für Glasfaser- oder Kabelmodem, über DSL laut Distributor 200Mbit Bandbreite, und laut AVM für 100Mbit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 573
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Offline

Re: Sammelthema zur AVM FRITZ!Box 7580 (Cebit 2016)

#2 Beitrag von HabNeFritzbox » 18. Okt 2017 16:50

Hier http://www.teltarif.de/avm-fritzbox-758 ... tml?page=4 findet man auch noch paar Bilder von der Rück- bzw. Unterseite mit den Anschlüssen.

Der Fuß sieht für mich auf den Bildern auch eher fest aus, aber die Löcher sprechen für eine gesonderte Wandhalterung.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 573
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Offline

Re: Sammelthema zur AVM FRITZ!Box 7580 (Cebit 2016)

#3 Beitrag von HabNeFritzbox » 18. Okt 2017 16:50

Malst dir vorne noch nen Neonblauen Strich drauf, und den Standfuß grau färben oder etwas Panzertape drauf, könnt es auch fast ne Wii sein. ;)

Mag die Haiflossen auch lieber.

Bisher gibt es auch eher nur gemischte Berichte zu allen Modellen, besonders bei AVM, da findet man auch in Textblöcken was von "Temposprung bei DSL: FRITZ!Box für Bonding, Supervectoring 35b und G.fast" betrifft aber die 7581 und 7582.

Die sind zwar wohl ähnlich wie 7580 aber wohl "nur" normales WLAN ac mit 1.300 Mbit.
Die FRITZ!Box 7581 und 7582 ähneln sich in ihrer Ausstattung sehr, sie unterscheiden sich aber in einem entscheidenden Punkt: Während die FRITZ!Box 7581 Supervectoring 35b und Bonding (zwei VDSL-Anschlüsse) unterstützt, beherrscht die mit einem VDSL-Anschluss ausgestattete FRITZ!Box 7582 Supervectoring 35b und G.fast. Die Deutsche Telekom hat derzeit große Pläne für Supervectoring, allerdings wird diese Technologie hierzulande derzeit noch nicht eingesetzt. Supervectoring ermöglicht theoretisch Datenraten von bis zu 250 MBit/s. Ebenfalls noch nicht in Deutschland umgesetzt ist G.fast. Die Technologie soll auch mit Kupferleitungen Übertragungs*geschwindig*keiten von 500 MBit/s auf einer Entfernung von 100 Metern erlauben.

Beide FRITZ!Boxen wurden mit vier Gigabt-LAN-Ports, zwei USB-3.0-Ports und einer DECT-Basisstation ausgestattet und besitzen zudem zwei Anschlüsse für analoge Telefone. Sie unterstützen die gängigen WLAN-Standards, darunter WLAN ac mit bis zu 1 300 MBit/s und WLAN n mit bis zu 450 MBit/s. Wann die FRITZ!Boxen 7581 und 7582 in den Handel kommen werden, gab AVM noch nicht bekannt.
Quelle: http://www.teltarif.de/avm-fritzbox-758 ... 62786.html
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Antworten

Zurück zu „AVM Ankündigungen“