Keine IPv4 Portfreigabe möglich, da das Ziel nicht im Heimnetz liegt

Telefonie (VoIP sowie ISDN/Analog), Internet, Netzwerk, DSL-Modem (ADSL/VDSL), Router Modus, IP-Client, DHCP, VPN, USB, Mediaserver ect.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 610
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Online

Keine IPv4 Portfreigabe möglich, da das Ziel nicht im Heimnetz liegt

#1 Beitrag von HabNeFritzbox » 19. Nov 2017 14:42

Ich hatte vorhin mit DSL/Netzwerkkabel zwischen FB und TAE etwas getestet, und war in der Zeit auf "DSL Fallback", nachdem wieder auf DSL bin, klappen keine IPv4 Freigaben mehr, sind extern nicht erreichbar und auch unter Sicherheit werden nur IPv6 Freigaben aufgelistet.

Beim Ändern oder neu Anlegen von Freigaben, kommt ein Fehler.
Es ist ein Fehler aufgetreten.

Fehlerbeschreibung: Die Portfreigabe kann nicht erstellt oder aktiviert werden, da das Ziel nicht im Heimnetz liegt.

Bitte geben Sie Ihre Daten noch einmal ein. Sollte der Fehler erneut auftreten, wenden Sie sich bitte an den AVM-Support.
Ein Neustart der FB hat nicht geholfen. Auch erneuter Wechsel auf LTE wo nur IPv4 Freigaben aktiv sind, hat nicht geholfen, da waren dann keine Freigaben mehr aktiv außer für Telefonie.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 610
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Online

Keine IPv4 Portfreigabe möglich, da das Ziel nicht im Heimnetz liegt

#2 Beitrag von HabNeFritzbox » 19. Nov 2017 15:01

Da nach dem Neustart neue Gerätefreigaben doch geklappt haben, habe ich eine für betroffene Geräte hinzugefügt, neue Freigabe war aktiv für gerät, aber alten Freigaben nicht.

Also einer der Freigaben Einträge für jeweiligen IPv4 Port bearbeitet, und siehe da, es waren für alle Geräte und IPv4 Einträge der Haken weg bei "Freigabe aktivieren". Nach setzen des Haken war auch wieder alles erreichbar wie es sein soll.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Antworten

Zurück zu „FRITZ!Box: Telefonie & Internet & Netzwerk“