Google lässt gefälschte WhatsApp-App in Play Store

Alles rund um das Google Betriebssystem und dem Play Store
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 610
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Offline

Google lässt gefälschte WhatsApp-App in Play Store

#1 Beitrag von HabNeFritzbox » 6. Nov 2017 17:13

http://www.zdnet.de/88317369/eine-million-downloads-google-laesst-gefaelschte-whatsapp-app-in-play-store/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=rss&inf_by=5a008702681db85b1f8b4b0b hat geschrieben:Cyberkriminellen ist es offenbar gelungen, eine gefälschte Version der WhatsApp-App in Googles Play Store einzuschleusen. Die App wurde einem Bericht von The Hacker News zufolge innerhalb kürzester Zeit mehr als eine Million Mal heruntergeladen. Das hat die Fake-App aber nicht nur der großen Beliebtheit von WhatsApp zu verdanken, sondern auch einem Bug in Googles Online-Marktplatz
http://www.pcgameshardware.de/WhatsApp-Software-256418/News/Gefaelschte-Android-Apps-1242942/ hat geschrieben:Die Messenger-App Whatsapp sah sich in den vergangenen Tagen zwei größeren Betrugsversuchen ausgesetzt. Im ersten Fall hat jemand ausgenutzt, dass Whatsapp eine Unternehmensversion plant, und eine Fake-Version schlicht "Whatsapp Business" genannt - das "a" war im Gegensatz zur offiziellen Schreibweise klein geschrieben (PCGH schreibt Namen nach dem ersten Buchstaben grundsätzlich klein). Die Masche war noch recht gut durch den angegeben Entwickler "Whasp. Business Inc." erkennbar. Hat ein Nutzer die Version heruntergeladen, wurden der App übrigens eingeschränkte Zugriffsrechte auf das Smartphone gewährt.

Eine zweite Version nannte sich "Update WhatsApp Messenger". Das Perfide: Der Entwicklername wurde wie beim Original als "WhatApp Inc." angezeigt. Aufmerksame Augen konnten lediglich über das Öffnen im Browser sehen, dass in der URL ein Unicode-Leerzeichen vor dem Punkt eingefügt wurde, das in der Anzeige "unsichtbar" ist. Wer nicht allzu häufig im Google-Play-Store unterwegs ist und weiß, dass es eine separate Seite für die zur Verfügung stehenden Updates gibt, könnte schnell auf die falsche App gedrückt haben.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Benutzeravatar
woprr
Fan
Fan
Beiträge: 112
Registriert: 25. Okt 2017 20:13
Status: Offline

Google lässt gefälschte WhatsApp-App in Play Store

#2 Beitrag von woprr » 7. Nov 2017 01:33

Schlamperei. Ich lad nix mehr runter, nur noch die nötigsten Apps auf dem Phone.
SFLphone, Twinkle, CallWeaver als Standalone T.38/37 FAX-Server am NAT der UM Connect Box.
Lenovo Moto G5, Android 7.0 mit CSipSimple.
Provider: de.dus.net (T.38 FoIP), sipgate.de, dellmont.lu, netvoip.ch, unitymedia.de

Antworten

Zurück zu „Android“