Cloudbackup - Traffic

Alles zu MagentaZuhause & DeutschlandLAN IP (ADSL/VDSL/Glasfaser)
Antworten
Nachricht
Autor
blueex
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 9. Nov 2017 10:16
Status: Offline

Cloudbackup - Traffic

#1 Beitrag von blueex » 16. Nov 2017 11:18

Hallo,

mit VDSL 100/40 bietet sich Backup-to-the-Cloud ja an.
Ich habe das ganze jetzt mal eingerichtet, ich nutze dafür AmazonDrive mit unlimited Storage.

Ich habe jetzt mal die wichtigsten Daten initial gesichert und ca. 200GB Traffic verursacht.

Ich weiss, dass es offiziell keine Drossel bei der Telekom gibt...aber hat jemand schonmal eine negative Erfahrung diesbezüglich gemacht?
Meldet sich die Telekom irgendwann, wenn man jeden Monat 200-400GB verballert?

Oder brauche ich mir da keine Gedanken machen?

Danke für jede Meinung.
Router: Fritz!Box 7590 - FW 06.92 (VDSL,WLAN,VOIP/DECT,Fax,Anrufbeantworter,SmartHome,Türsprechstelle TFS Dialog 202)
Telefone: MT-F / C3 / Fritz!App FON / PhonerLite
Zubehör: WLAN-Repeater 310 (Mesh), DECT-100, DECT-200, Comet-DECT, DECT-301
DSL Provider: Telekom VDSL 100/40
VOIP Provider: Telekom (Festnetz) / PersonalVOIP (Mobil)

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 608
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Online

Cloudbackup - Traffic

#2 Beitrag von HabNeFritzbox » 16. Nov 2017 11:35

Telekom drosselt nicht. Und was sind heutzutage schon die paar hundert GB? Ich bin eher im TB Bereich.

Solltest dir lieber Gedanken zur Cloud machen, denn dieses unlimited Angebot läuft aus. Also ggf. anderen Anbieter und prüfen ob Backup selbst verschlüsselt ist.
http://www.zdnet.de/88300191/amazon-dri ... laeuft-aus
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

blueex
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 9. Nov 2017 10:16
Status: Offline

Cloudbackup - Traffic

#3 Beitrag von blueex » 16. Nov 2017 13:07

Ich zahle für den unlimited Storage bei Amazon. Also noch nicht, befinde mich derzeit in der 3-monatigen Testphase, danach kostet es 70€ pro Jahr.
Mir ist es das wert, woanders komme ich teurer und bin meistens auf 1TB limitiert.

Mein Backup wird vom Backupprogramm vor dem upload verschlüsselt. Unverschlüsselt würde ich nie etwas in die Cloud schieben.

EDIT: Ok habe gerade gelesen, dass in DE eventuell auch auf 1TB begrenzt wird bei Amazon. Naja würde mir vermutlich aber trotzdem reichen, auf mehr als 400 werd ich wohl nicht kommen wenn ich meine Filmsammlung nicht da hochschiebe :D
Router: Fritz!Box 7590 - FW 06.92 (VDSL,WLAN,VOIP/DECT,Fax,Anrufbeantworter,SmartHome,Türsprechstelle TFS Dialog 202)
Telefone: MT-F / C3 / Fritz!App FON / PhonerLite
Zubehör: WLAN-Repeater 310 (Mesh), DECT-100, DECT-200, Comet-DECT, DECT-301
DSL Provider: Telekom VDSL 100/40
VOIP Provider: Telekom (Festnetz) / PersonalVOIP (Mobil)

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 608
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Online

Cloudbackup - Traffic

#4 Beitrag von HabNeFritzbox » 16. Nov 2017 14:13

Unbegrenzte Cloud ist nur noch Bestandsschutz und mit nächster Verlängerung wird eben auch Speicherplatz limitiert.

Unbegrenzt ist dann nur noch der Bereich Fotos. Ist eben auch Frage ob man nur möglichst billig möchte oder auch Geschwindigkeit eine Rolle spielt.

Hatte schon Angebote mit Unbegrenzt oder 10TB für ca 10€, aber Geschwindigkeit naja nicht so der hit gewesen. Oder es werden keine Schnittstellen wie webdav, ftp, sftp oder ähnliches angeboten wie z.B. bei iCloud.

Oder man hat dann noch Limits mit Anzahl von Dateien oder jede Datei darf nur wenige GB groß sein, da wird man z.B. bei One Drive schnell fündig.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Antworten

Zurück zu „Telekom Zuhause“