Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

Alles zu Smartphone (iPhone, Samsung Galaxy, ...) & Tablets (iPad, Samsung Tab, ...) co. inkl. deren Betriebssystemen wie iOS, Android oder Windows Mobile
Antworten
Nachricht
Autor
MuP
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 545
Registriert: 21. Okt 2017 12:03
Wohnort: §9 Satz 1 AO
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#1 Beitrag von MuP » 9. Nov 2017 20:24

Die Bundes­netz­agentur erstellt seit 2004 und aktualisiert fortlaufend eine Liste mit Telefon­nummern, die mindestens 1x für Betrug verwendet worden sind.

Wie bekomme ich die über 52.000 Nummern alle gesperrt, zB in der FRITZ!Box- oder auf dem Mobiltelefon?

Es müsste einen Automatikmodus zum Online-Abgleich geben ...
1u1/DSL +++ VDSL2.17A.ITU.G.993.2/BC177.140
F!B7580/153.06.92/DSL1.148.136.11 +++ F!R1750E/134.06.93
N510IP/42.247 +++ 5xSL750H/116.074.04/CT1805

Firmware N510IP A510IP C430IP C530IP C590IP C595IP C610IP N300IP GOBox100

Benutzeravatar
HabNeFritzbox
Fünfhunderter
Fünfhunderter
Beiträge: 608
Registriert: 16. Okt 2017 11:07
Wohnort: fd00:HAM:BURG::/64
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Online

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#2 Beitrag von HabNeFritzbox » 9. Nov 2017 20:43

Dann bleibt wohl nur Online Adressbuch und ggf. Script was das Telefonbuch dort füttert.

Wenn es eh nur jährlich ist halt manuell importieren in FB. Weiß nur nicht ob FB solche großen Adressbücher verwaltet geschweige via xml importiert.
Router: AVM Fritz!Box 7580 (FW 153.06.92) + Huawei E3372 (LTE Fallback) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS415+
DSL Provider: Telekom DSL Tarif: MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus Netzbetreiber: Telekom (AS3320) Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
DSL Sync: VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5) DL 109 Mbit/s UL 36,0 Mbit/s Linecard Chipsatz: Broadcom 177.140 mit BNG im DSLAM Outdoor von Siemens
Telefon/Tablet: Gigaset CL660HX, iPhone X, iPad 5. Generation (iOS 11.2) Mobil: Telekom MagentaMobil M 3. Generation (Dual Stack Lite) + MultiSIM
PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 10 Pro 1709 x64 (UEFI / GPT) Sonstiges: gemanagter TP-Link Switch, MR400

Benutzeravatar
woprr
Fan
Fan
Beiträge: 112
Registriert: 25. Okt 2017 20:13
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#3 Beitrag von woprr » 10. Nov 2017 22:42

Bekannte whitelisten,
Neue greylisten/teergruben mit 1Min Warteschleife,
Unbekannte auflegen.
SFLphone, Twinkle, CallWeaver als Standalone T.38/37 FAX-Server am NAT der UM Connect Box.
Lenovo Moto G5, Android 7.0 mit CSipSimple.
Provider: de.dus.net (T.38 FoIP), sipgate.de, dellmont.lu, netvoip.ch, unitymedia.de

3949354
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#4 Beitrag von 3949354 » 11. Nov 2017 10:00

Generell kann man eingehende Anrufe aus bestimmten Ländern unterbinden. Habe ich bei mir so gemacht.
Einfach Telefonbuch anlegen, dort als Rufnummen 001, 002, .... hinterlegen.
Dann alle eingehenden Anrufe aus dem Telefonbuch sperren.

sparkie
Erfahrener
Erfahrener
Beiträge: 50
Registriert: 27. Okt 2017 05:52
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#5 Beitrag von sparkie » 11. Nov 2017 11:07

ich nutze bei unbekannten Anrufnummern nach wie vor tellows - Die Community für Telefonnummern und Telefonspam per Script aus dem Asterisk heraus. Da alles automatisch ablaeuft, ist es sehr komfortabel. Man muss also nicht staendig an der eigenen Anlage was nachjustieren oder gar umstaendlich Spamlisten einspielen.

Es geht nichts ueber eine Score-Liste, die moeglichst viele Leute in Echtzeit nutzen und die somit immer recht aktuell ist. Die Scores entstehen ja nicht nur durch manuelle Eintraege auf den Score-Servern sondern auch durch die Nummernabfragen selbst.

'False Positives' hatte ich so gut wie nie bis jetzt.
PBX Functionality:___ISDN-SIP Gateway (TE/NT-mode)
PBX Software:________debian 9 + asterisk 13.14.1 + dahdi-linux 2.11.1
PBX Hardware:________Intel D945GSEJT + HFC-4S (Swyx 4xS0 SX2 QuadBri PCI)
CABLE Modem:_________Technicolor TC4400
CABLE Router:________Jetway JNF9HB-2930 + Delock MiniPCIe 2x GbE + debian 9 + some hand-crafted firewalling stuff
FRITZ!Box:___________nein danke

Benutzeravatar
Winni
Erfahrener
Erfahrener
Beiträge: 93
Registriert: 18. Okt 2017 19:17
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#6 Beitrag von Winni » 11. Nov 2017 11:56

Ich leite Anrufe ohne Nummer auf den AB um, wäre schön, wenn man auch eine "Whitelist" anlegen könnte, ich denke aber das geht nicht, hatte deswegen auch schon AVM kontaktiert.
Es gibt nichts Gutes außer man tut es. Erich Kästner
Signatur anzeigen

Bruno
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 19. Mär 2018 20:01
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#7 Beitrag von Bruno » 19. Mär 2018 20:10

MuP hat geschrieben:
9. Nov 2017 20:24
Die Bundes­netz­agentur erstellt seit 2004 und aktualisiert fortlaufend eine Liste mit Telefon­nummern, die mindestens 1x für Betrug verwendet worden sind.

Wie bekomme ich die über 52.000 Nummern alle gesperrt, zB in der FRITZ!Box- oder auf dem Mobiltelefon?

Es müsste einen Automatikmodus zum Online-Abgleich geben ...


Ich habe das gleiche, ich bin auf diese Seite gekommen: https : // www wer ruft info
Alles wurde geklärt.
Zuletzt geändert von MuP am 20. Mär 2018 18:20, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Werbung für Website ohne Impressum verstößt gegen deutsches Recht

Benutzeravatar
Winni
Erfahrener
Erfahrener
Beiträge: 93
Registriert: 18. Okt 2017 19:17
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status: Offline

Betrug durch Pinganrufe und Vortäuschung von Ortsnähe

#8 Beitrag von Winni » 19. Mär 2018 21:18

Die hier whitelist-fuer-anrufe-429 von MuP beschrieben Methode funktioniert bei mir ausgezeichnet :dance:
Es gibt nichts Gutes außer man tut es. Erich Kästner
Signatur anzeigen

Antworten

Zurück zu „Smartphone & Tablets“