Seite 1 von 1

Alexa soll noch viel smarter werden

Verfasst: 26. Nov 2017 11:29
von Winni
Interesantes Gespräch mit dem Amazons Alexa-Chef Al Lindsay, wohin die Reise mit dem Sprachassistenten gehen soll.
Derzeit arbeiten ca. 5000 ! Entwickler an dem Projekt. Es sollen aber noch mehr werden. In Berlin soll im Laufe des nächsten Jahres ein neues Forschungszentrum entstehen.
Ein Auszug aus dem Gespräch:
Mit der einfachen Steuerung des Smart-Homes oder kurzen Sprachbefehlen zum Starten von Musik oder der täglichen Newszusammenfassung gibt Amazon sich nicht zufrieden. Mit Alexa sollen langfristig auch längere Gespräche möglich sein, um beispielsweise die komplette Reiseplanung inklusive Hotelbuchung, Automiete und weiteren Aspekten durchführen zu können. Ebenso soll es möglich sein, Terminkalender per Sprache zu verwalten, bei der Terminfindung mehrerer Personen zu helfen oder sich wiederholende Termine zu managen. Alexa soll auf längere Sicht, so die Vision Lindsays, genauso smart werden wie der Computer aus der Science-Fiction-Serie Stark Trek
Hier der Link zum ganz lesen:
http://t3n.de/news/alexa-chef-al-lindsa ... 78561/amp/

Alexa soll noch viel smarter werden

Verfasst: 1. Dez 2017 02:37
von HabNeFritzbox
Man kann nun wohl auch private Musik vom Synology NAS via Alexa steuern.
dsm6.2alexa.JPG